Integrationskurse

Richtet sich an alle Personen, die laut Aufenthaltsgesetz zur Teilnahme an einem Integrationskurs berechtigt sind:

  • EU-Bürger, Spätaussiedler
  • Alt- und Neuzuwanderer
  • deutsche Staatsangehörige

Dauer: 6 bis 8 Monate

Sprachkurs: 600 Unterrichtsstunden (6 Module)

  • 2 Zwischentests zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
  • DTZ-Abschlussprüfung am Ende des Kurses jeden Monat in unserer Einrichtung
  • Zertifikat von der TELC GmbH bei Bestehen des A2- oder B1-Niveaus 

Orientierungskurs: 100 Stunden (1 Modul)

  • Erwerb rechtlicher, politischer, kultureller und historischer Inhalte zu Deutschland
  • Orientierungskurstest "Leben in Deutschland" 

Wiederholerkurs: 300 Stunden (3 Module)

  • Wer nach den ersten 600 Unterrichtsstunden das B1-Niveau noch nicht erreichen konnte, kann in 300 Wiederholerstunden seine noch bestehenden Lücken schließen.
  • Zertifikat von der TELC GmbH bei Bestehen des A2- oder B1-Niveaus 

Richtet sich an Analphabeten,

  • die nicht lesen können
  • die nicht schreiben können
  • die in keiner lateinischen Sprache alphabetisiert sind
  • deren Muttersprache Deutsch ist

Dauer: etwa 12 Monate

Sprachkurs: 900 Unterrichtsstunden (9 Module)

  • Vermittlung grundlegender Schreib- und Lesekompetenzen
  • Vermittlung notwendiger Sprachkenntnisse für die alltägliche Kommunikation
  • Besondere Berücksichtigung der Lernbedürfnisse
  • Weitere 300 Unterrichtsstunden unter bestimmten Voraussetzungen
  • DTZ-Abschlussprüfung am Ende des Kurses jeden Monat in unserer Einrichtung
  • Zertifikat von der TELC GmbH bei Bestehen des A2 oder B1-Niveaus

Orientierungskurs: 100 Stunden (1 Modul)

  • Erwerb rechtlicher, politischer, kultureller und historischer Inhalte zu Deutschland
  • Orientierungskurstest "Leben in Deutschland"

Richtet sich an Personen,

  • die ein besonderes Interesse an der Erziehung und Ausbildung ihrer Kinder haben

Dauer: etwa 12 Monate

Sprachkurs: 900 Unterrichtsstunden (9 Module)

  • Erwerb der deutschen Sprache
  • Inhaltlicher Schwerpunkt ist das deutsche Bildungssystem
  • Einblick in den Kindergarten-, Schul- oder Ausbildungsalltag in Deutschland
  • DTZ-Abschlussprüfung am Ende des Kurses jeden Monat in unserer Einrichtung
  • Zertifikat von der TELC GmbH bei Bestehen des A2 oder B1-Niveaus

Orientierungskurs: 100 Stunden (1 Modul)

  • Erwerb rechtlicher, politischer, kultureller und historischer Inhalte zu Deutschland
  • Orientierungskurstest "Leben in Deutschland"

Richtet sich an Frauen, die zur Teilnahme an einem Integrationskurs
berechtigt sind:

  • Frauen aus EU-Ländern
  • Drittstaatenangehörige
  • deutsche Staatsbürgerinnen

Dauer: etwa 12 Monate

Sprachkurs: 900 Unterrichtsstunden (9 Module)

  • Durchführung von weiblicher Lehrkraft
  • Erwerb der deutschen Sprache
  • Inhaltliche Schwerpunkte sind:

    • Erziehung und Bildung von Kindern
    • frauenspezifische Themen
    • Arbeit und Beruf
    • Aus- und Weiterbildung
  • DTZ-Abschlussprüfung am Ende des Kurses jeden Monat in unserer Einrichtung
  • Zertifikat von der TELC GmbH bei Bestehen des A2 oder B1-Niveaus

Orientierungskurs: 100 Stunden (1 Modul)

  • Erwerb rechtlicher, politischer, kultureller und historischer Inhalte zu Deutschland
  • Orientierungskurstest "Leben in Deutschland"

Richtet sich an Migrantinnen,

  • jeglicher Altersgruppe

Dauer: 34 Stunden

Besonderheiten:

  • Durchführung von speziell qualifizierten weiblichen Lehrkräften
  • Finanzierung durch den Verein für Internationale Jugendarbeit (vij)
  • Inhaltliche Schwerpunkte:
    • Gesundheit
    • Bildung und Erziehung
    • Häusliche Gewalt
  • Orientierung für den Alltag durch verschiedene Aktivitäten wie z.B. den Besuch von Beratungs- und Fraueneinrichtungen
  • Vorbereitung auf die Teilnahme an weiterführenden Bildungsmaßnahmen wie zum Beispiel unseren Integrationskursen
  • Ziele:
    • Stärkung der Frauen
    • Sprachorientierung
    • Vermittlung von Kenntnissen über die deutsche Gesellschaft

Wir haben ein breites Angebot an verschiedenen Kursarten. Sie sind in Module aufgeteilt und umfassen je nach Kursart zwischen 600, 900 und 1200 Unterrichtseinheiten und einem Orientierungskurs mit insgesamt 100 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten. Der Orientierungskurs kann unabhängig vom Sprachkurs besucht werden und informiert über Gesellschaft, Kultur, Rechts- und Sozialsystem der Bundesrepublik Deutschland. Ziel des Integrationskurses ist das Erreichen des Niveaus B1 bei der abschließenden Sprachprüfung "Deutschtest für Zuwanderer" (DTZ). 

Wenn Sie in der Sprachprüfung (DTZ-Prüfung) das Sprachniveau B1 nicht erreicht haben, können wir für Sie kostenfrei den Antrag auf einmalige Wiederholung von 300 Unterrichtsstunden beim BAMF stellen. Nach dem Wiederholerkurs können Sie noch einmal kostenlos an der DTZ- Prüfung teilnehmen.

Die Integrationskurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Folgende Teilnehmer*innen erhalten die Verpflichtung oder auf Antrag beim BAMF eine Berechtigung zum Kursbesuch:
  • Migrant*innen
  • Unionsbürger*innen (EU- Bürger)
  • Spätaussiedler*innen & deren Familienangehörige
  • Kontingenflüchtlinge und Asylberechtigte (SGB III Kurs besucht)
  • Deutsche Staatsangehörige (§44 Abs. 4, S.2 AufenthaltsG)

Nähere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Kurse finden Sie auf unserer Seite.

 

Unsere Lehrwerke und -methoden

Unser Unterricht ist klar gegliedert und zeichnet sich durch eine starke Teilnehmerorientierung aus. Wir versuchen durch Binnendifferenzierung jeden Teilnehmer gemäß seinen Bildungsvoraussetzungen zu fördern. Die Teilnehmer werden in international gemischte Kurse mit einem homogenen Lernniveau eingeteilt. Unsere Lehrkräfte sprechen von Beginn an nur Deutsch im Unterricht. Sie arbeiten mit verschiedenen Lehrwerken wie etwa der Reihe "Schritte Plus NEU" sowie "Schritte Plus Alpha" speziell für Alphabetisierungskurse. Außerdem benutzen sie fachlich und didaktisch aufbereitete Zusatzmaterialien.

 

Abschlusstest

Jeder Integrationskurs wird mit dem Deutsch Test für Zuwanderer (DTZ) abgeschlossen. Die DTZ-Prüfung findet einmal im Monat in unseren Räumlichkeiten statt. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter "Prüfungen".